Kommunikation weiter gedacht

Was haben Mitarbeiter-Apps mit konstruktivem Journalismus zu tun?

07.05.20 17:25 / by Hagen

Die heutige Medienlandschaft ist noch immer im Geschwindigkeitsrausch. Online-Newsticker befüllen das Benachrichtigungsfeld auf dem Smartphone in Echtzeit. Die einen hören ständig den Buzzer der nächsten Meldung. Andere sind erst nach Schichtende wieder zu erreichen. Wie passt das zusammen? 

 

Besser kommunizieren mit Flip 

 

Wir haben uns das auch gefragt und eine Lösung für die Arbeitswelt entwickelt, welche ein smartes Daten-Leichtgewicht für die Hosentasche ist und dabei die Kommunikation der Mitarbeiter vom Flughafen bis zum Fließband ermöglicht. 

So ist auch eine App entstanden, die der Betriebsrat bedenkenlos abnickt und die deine Mitarbeiter gerne nutzen werden. Warum? In verschiedenen Aspekten haben wir uns vom konstruktiven Journalismus inspirieren lassen. 

 

Was ist konstruktiver Journalismus? 

 

Konstruktiver Journalismus ist eine Bewegung, die sich gegen die Verflachung der Berichterstattung stellt und ein vollständigeres Bild der Welt vermittelt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Lösungen und zukunftsfähigen Ideen. 

Das Konzept des Konstruktiven Journalismus ist es, Themen ganzheitlicher und faktenbasierter aufzuarbeiten. Der Kontext wird deutlich und es werden potentielle Auswege aus Konflikten aufgezeigt, die meist in den Nachrichten größerer Kanäle verschwiegen werden. Denn da folgt schnell der nächste Skandal und die nächste Katastrophe. 

Für die Bearbeitung einer Thematik werden verschiedenste Perspektiven zusammengetragen und in Kontext gestellt. Dabei soll Dialog und ein effizienter und faktenbasierter Lösungsweg gefördert werden.

 

Unternehmenskommunikation to go 

 

In der Unternehmenskommunikation sollte es ganz ähnlich ablaufen. Schnell und effizient müssen Lösungen gefunden werden und die Erreichbarkeit der Beteiligten gewährleistet. Dies ist bei den meisten Mitarbeitern – damit auch denjenigen in den Produktionshallen, LKWs oder auf der Baustelle, meist noch nicht der Fall.

Wir finden, dass Mitarbeiter-Apps nicht nur die Kommunikation ermöglichen, sondern auch verbessern sollen. Flip gibt deinen Mitarbeitern die Möglichkeit, miteinander im Chat konstruktiver zu kommunizieren, Daten auszutauschen und Projekte gemeinsam schneller voranzubringen. 

 

Probiert Flip mal aus! 

 

Ein Newsfeed für dein Unternehmen 

 

Mit dabei ist ein integrierter Newsfeed, damit sie von überall wissen, was gerade im Unternehmen passiert. So können problemlos Informationen an die gesamte Belegschaft, ein bestimmtes Team oder einen einzelnen Mitarbeiter gesendet werden.

Geteilt werden können etwa: 

  • Neuigkeiten der Firma 
  • Pressemeldungen  
  • Mitarbeitervorstellungen
  • Umfragen 
  • Terminabstimmungen 

Mit einem Tool, was alle gern nutzen, wird Dialog gefördert und Lösungswege können faktenbasierter angegangen werden. Das stärkt die Inklusion, aktive Teilhabe des Teams und Identifizierung mit dem Unternehmen. Wie wir miteinander in Kontakt treten, beeinflusst das gesamte Projekt. 

 

Kommunikation ist Kultur

 

Genau wie der Konstruktive Journalismus halten wir es für wesentlich, wie die Geschichte erzählt wird. Dialog soll gefördert werden und die Projekte lösungsorientiert bearbeitet. Wir geben Unternehmen die Chance, ihre Geschichte zu erzählen und alle Mitarbeiter zu erreichen. 

 

Tags: Flip, Unternehmenskultur

Hagen

Written by Hagen

Hagen ist Content Manager bei Flip. Egal, ob er Fairtrade-Kleidung designt, eine gemeinnützige Galerie eröffnet oder für Flip Artikel schreibt, immer unterstützt er sehr gute Ideen. Er hat Literatur- und Sprachwissenschaften in Dresden studiert.